Partnerprogramm Amazon

Veröffentlicht von

Das PartnerNet-Programm von Amazon zählt zu den weltweit größten Partnerprogrammen. Mit dem Partnerprogramm von Amazon können Affiliates die die dort angebotenen Artikel z.B. über Textlinks, Bannern, Widgets bewerben und bis zu 12% des Verkaufspreises verdienen.

Vorteile des Amazon Partnerprogramms:
Mit einer breit gefächerten Produktpalette von mehreren Millionen verschiedenen Produkten, bietet das Partnerprogramm für wohl jeden Affiliate zu seiner Webseite passende Produkte.

Wird ein Kunde vermittelt, so erhält der Affiliate auf den gesamten Warenkorb eine Provision und nicht nur auf das Produkt, das er beworben hat. Das gilt selbst dann, wenn der Kunde im Endeffekt das Produkt, das über einen Affiliate-Link beworben wurde, gar nicht kauft, sondern sich für andere Produkte entscheidet.

Amazon zahlt die Werbekostenerstattung zuverlässig und pünktlich. Du kannst dabei eine von drei verschiedenen Zahlungsarten (per Banküberweisung, per Scheck oder anhand eines Amazon Geschenkgutscheins) auswählen.

Wie kann man am Amazon PartnerNet teilnehmen?
Um am PartnerNet- Programm von Amazon teilzunehmen und damit Geld zu verdienen, bedarf es lediglich einer kostenlosen Anmeldung bzw. einem Antrag auf Teilnahme am Programm von dir. Dieser Antrag wird von Amazon anschließend geprüft, was einige Tage in Anspruch nehmen kann. Nach der Prüfung wird dir mitgeteilt, ob Amazon den Antrag genehmigt hat oder ob er abgelehnt wurde.

Der Antrag kann beispielsweise abgelehnt werden, wenn die Teilnahmebedingungen von Amazon nicht erfüllt werden. Das ist beispielsweise der Fall, wenn Amazon feststellt, dass deine Webseite für das Partner-Programm nicht geeignet ist. Als ungeeignet werden Webseiten eingestuft, die beispielsweise für Produkte mit sexuellen, gewaltbezogenen Inhalten oder für die Durchführung von illegalen Aktivitäten werben.

Wenn du bereits ein Amazon-Konto hast, kannst du dich ganz einfach mit deinen Zugangsdaten einloggen. Ansonsten musst du erst noch ein Konto anlegen, was aber eine Sache von nur wenigen Minuten ist. Hier geht es zur Anmeldung.

Für den Anmeldevorgang werden deine Konto-Daten sowie Informationen zu deiner Webseite z.B. über Themenschwerpunkte und das Besucherverhalten verlangt.

Wichtig ist, die gewünschte Zahlungsmethode frühzeitig festzulegen. Dafür klickst du einfach auf den Button „Zahlungsmethode jetzt festlegen“.
Nachdem du den Teilnahmebedingungen zugestimmt hast, heißt es dann erst einmal abwarten und ein bisschen Geduld haben. Du kannst dich aber auch schon mal im PartnerNet-Konto anmelden. Nur Links oder Werbemittel solltest du erst in deine Webseite einbauen, wenn du die Teilnahmebestätigung von Amazon erhalten hast.

Wie funktioniert Affiliate-Marketing bei Amazon?
Für die Produkteinbindung auf deiner Seite kannst du unter anderem zwischen

Text-Links

Banner-Links

Site-Stripes

Widgets („Schnäppchen-Widget oder Such-Widget)

entscheiden, die dir von Amazon zur Verfügung gestellt werden und alle nötigen Produktinformationen enthalten.

Mit den dir zur Verfügung gestellten Tools kannst du mit nur wenigen Klicks einen Link von deiner Webseite zu Amazon erstellen. Dafür gehst du im Amazon.de-Shop auf die gewünschte Produktseite und klickst auf den Button „Link erstellen“. Du wählst den für dich passenden Link (z.B. Text-Link oder Banner-Link) aus. Amazon generiert daraufhin einen HTML-Code, den du kopieren kannst und ganz einfach in deine Webseite integrieren kannst.

Bei der Anmeldung wird automatisch eine Tracking-ID angelegt, die in den Affiliate-Links zu Amazon enthalten ist. Dadurch ist es möglich, einen Käufer einem bestimmten Affiliate zuzuordnen. Gelangt nun ein Kunde über deinen Affiliate-Link zu einem Produkt auf Amazon und kauft innerhalb von 24 Stunden etwas, erhältst du eine Provision für den gesamten Warenkorb. Die Provisionen können je nach Produktkategorie deutlich voneinander abweichen. Für Videospiele-Downloads, Software-Downloads, Kleidung, Schmuck, Gepäck, Schuhe, Uhren und Möbel wird mit 10% die höchste Provision gezahlt.

Wie viel Geld kannst du mit dem Amazon PartnerNet verdienen?
Das hängt vor allem von den folgenden drei Faktoren ab:

Deiner Nische
Zunächst ist es wichtig, dass du eine gute Nische entdeckt hast, zu deren Themengebiet sich Amazon-Produkte vorstellen lassen, die auch online gekauft werden und lukrativ sind.
Deinem Traffic
Je mehr Traffic du auf deiner Webseite hast, desto mehr Geld verdienen kannst du auch mit Affiliate-Marketing.
Dem Vertrauen
Wenn du ein gutes Nischenthema für dich entdeckt hast, ist es wichtig, dass deine Webseite nicht unseriös wirkt. Andernfalls werden dir die Leute einfach nicht vertrauen. Achte deshalb auf ein ansprechendes Design – auch bei der Einbindung der Amazon-Affiliate-Links – und gute Inhalte deiner Webseite. Mit einer gut besuchten Seite, der die Menschen vertrauen, ist es durchaus möglich, einige hundert bis tausend Euro im Monat mit dem Partnerprogramm von Amazon zu verdienen.